Das soziale Engagement ist für PRIMUSONA eine Herzensangelegenheit

Ist das Schicksal mit einem mal böse, so ist jeder Betroffene froh, wenn ihm geholfen wird. Solch eine Hilfe braucht dann oft einen größere finanzielle Stütze die man selten alleine bewältigen kann. Nicht nur Ehrenämter, auch viele soziale Vereinigungen sind so entstanden. Ohne soziales Engagement geht es nun mal nicht.

Bei der Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung hat PRIMUSONA mit einem beachtlichen Betrag beigetragen und hierdurch es mit ermöglicht, dass 2 Personen sich ohne finanzielle Belastung auf den Jakobsweg begeben konnten. Als Weg wurde von den zwi tapferen Frauen der Küstenweg “Camino del Norte” bestimmt. Als Start wählten sie Santander aus. Das Ziel war, nach ca. 560 km Santiago de Compostela zu erreichen. Das war dann am Sonntag, 6. Mai 2018, gegen 10:15 h an der Kathedrale von Santiago de Compostela geschehen.

Sport Ass trotz ParkinsonCarolin Schäfer – ganz im Zeichen einer außergewöhnlichen Erfolgsstory:

Bereits mit 15 Jahren ist sie „plötzlich“ Vize-Weltmeisterin bei den U18- Weltmeisterschaften in Ostrawa, Tschechien. Klar, Talent und Wille waren schon vorher erkennbar. Bei einer Punktzahl von über 5.400 konnte das Jungtalent aus Bad Wildungen bei Kassel bereits im Vorfeld mit einem befriedigenden Ergebnis rechnen. Aber mit 15 Platz zwei bei der U18-WM? Und überhaupt: Wie würde sich dieses erste Mal bei einer WM anfühlen? Würde sie dem Druck gewachsen sein? Es klappte. Es war der Durchbruch.

Und es ging nahtlos weiter bei den U20-Weltmeisterschaften: Die „kleine“, 16- Jährige mitten im Löwen-Rudel… Carolin Schäfer zeigte ihren „größeren“ Rivalinnen die Krallen. Mit 16 (!) Jahren bestritt die „junge Wilde“ den Wettkampf ihres Lebens – und wurde 2008 U20-Weltmeisterin.

Sieben sportliche Wettkämpfe in zwei Tagen: Siebenkämpferinnen verbringen im Vergleich zu den „Spezialisten“ – z.B. den Sprintern – relativ viel Zeit miteinander. Man lernt sich kennen. Hier und da entstehen auch Freundschaften. Auch deswegen liebt Carolin Schäfer den Siebenkampf.

Carolin Schäfer ist Polizeikommissarin. Bereits mit 19 Jahren hat sie sich dafür entschieden. Die Polizei ist ihr Rückhalt. Carolin Schäfer genießt hier den Sonderstatus der Sportfördergruppe, entsprechende Freiheiten inklusive.

Trotz ihres Handicap, was für eine Leistung dieser Frau.Gruppenbild vor dem JacobswegGruppenbild der zwei tapferen Damen mit den Reportern.

Mehr hierzu bei: http://www.pilgern-mit-parkinson.de/

Ein weiteres Projekt, das mit einem beachtlichen Betrag von PRIMUSONA unterstützt wird, ist das Fahrzeug für Mitarbeiter des „Familien Pflegewerk“ Station Oberallgäu.

Gruppenbild mit Fahrzeug

Soziales Engagement in vollem Einsatz

Gruppenbild mit dem neuen Dienstfahrzeug

Urkunde für die Spende zum Sponsoring-Fahrzeug

Soziales Engagement urkundlich erwähnt

Spendenbescheinigung

Soziales Engagement auf 4 Rädern

Soziales Engagement auf 4 Rädern

Neues Fahrzeug für das Familienpflegewerk Oberallgäu

Unterstützer von Soziales Engagement vor neuem Fahrzeug

Der Spender: “Man gönnt ja Anderen auch etwas, nicht nur sich selbst.”