Eine wunderbare Vision von PRIMUSONA ist

.
Durch Kreativität die Verbesserung der Volks-Gesundheit in großem Umfang
.

Zur Veranschaulichung eine kurze Geschichte, die zeigt, wie in gar nicht so weiter Zukunft das Wohlbefinden (die Gesundheit) selbst ganz einfach beeinflusst und „in die eigene Hand genommen“ werden kann.
.

Man steht auf, bereitet sich für die Tätigkeit des Tages vor, doch Irgendetwas will nicht wie gewünscht, will nicht so richtig funktionieren bzw. gelingen (man ist verstimmt)!
.
Folge dessen gehe man an den PC, klicke auf die Web primusona.de/ und erweitere diese Webadresse mit /analyse-diagnose* (noch nicht hochgeladen). Auf dieser Seite werde ich aufgefordert den Satz: „Rumpelstilzchen reißt sich ein Bein aus, wenn es erfährt, was Schwingungen alles bewirken können.“ mehrmals in das Mikrofon zu sprechen.
.
In melodischer Weise (nicht monoton) und normaler Lautstärke lese ich den vorgegebenen Text mehrmals vom Bildschirm ab (bis die Bestätigung „Gut“ auf dem Bildschirm erscheint).
.
Diese Aufzeichnung wird nun durch die „Stimmfrequenzanalyse“ bearbeitet, das heißt: Bei der Aufzeichnung wird die Stärke der Stimme mit dem Frequenzbereich der Oktave verglichen, um den schwächsten Ton zu ermitteln.
.
Nach kurzer Zeit erscheint auf dem Bildschirm die Analyse: „Bei Ihrer Stimmenanalyse ist momentan die schwächste Schwingung dem Ton „Z“ zuzuordnen. Es wird daher eine Klangsitzung mit der CD 00 empfohlen.
.
Dieser Empfehlung folgend, gehe ich zu meiner Klangliege (oder Klangstuhl), lege die empfohlene CD auf und genieße die Übertragung dieser Schwingungen.
.
Nach dieser Klangsitzung fühle ich mich richtig wohl und erfülle nun mit Freuden meine täglichen Aufgaben.

.
Nach obenDies ist nur eine vereinfachte Darstellung bzw. Schilderung der Möglichkeit auf einfache, effiziente, mensch- und umweltschonende Weise der Gesundheit zu dienen.
.

Für die, die sich die Anschaffung eines Klangstuhles oder einer Klangliege nicht leisten wollen oder können, kommt das Klangdorf oder Klanghaus ins Spiel. In diesem/n Gebäude stehen schon die „Schwingungsspender“ bereit, wo man genüsslich und in Ruhe die einem fehlenden Schwingungen auftanken kann. Siehe: http://primusona.de/klanghaus

 Modell Klangdorf PRIMUSONA von oben gesehen

Modell Klangdorf PRIMUSONA von oben gesehen

.

Hieraus ergibt sich:
.

Du wirst Dein eigener Frequenz-Arzt, Dein eigener Frequenz-Doktor, ist das nicht wunderbar!
.

Nun zu meinem Aufruf:
.

Ich suche genau Dich! Denn um dies in die Tat umzusetzen benötige ich Deine Hilfe, sofern Du Dich in dieser Materie auskennst.
.
Nach obenIch suche jemanden, der mir die Stimmfrequenzanalyse so auf der Web installiert, dass der Kunde, Patent oder Hilfesuchende (wie er auch immer genannt werden mag)  wie oben beschrieben, seinen schwingenden Schwachpunkt, seine fehlende Schwingung erkennt.
.
In der Zukunft wird es überall Häuser, Praxen oder Gebäude geben in denen dann frequenzbedürftige Menschen beschwingt werden können.
.
Es besteht auch die Möglichkeit, dass Betriebe (wie schon einzeln vorhanden) ihren Mitarbeitern durch die Aufstellung einer Klangliege oder Klangstuhles diesen Service bieten.
.
Nicht nur, dass sich die Betriebsangehörige besser fühlen, es reduzieren sich auch die Ausfallzeiten durch Erkrankungen um einiges. Gibt es eine bessere Infestition? Wohl kaum!
.

* Es sollte vielleicht sogar eine extra Web angemeldet werden, passend wäre hierzu tontherapie-diagnose.de 

Vorschläge, Anregungen und Angebote, bitte mit dem Kennwort „Vision“ an diese Emailadresse  vision@primusona.de