Yin und Yang sind sich ergänzende Wirkungen

.

yin-yangWird die Einschätzung der Musik in die Polaritäten YIN und YANG vorgenommen, so kann manch interessanter Aspeckt zum Vorschein kommen. Die Quinte ist YIN und die Quarte ist YANG. daher sind die B-Tonarten Yin-Tonarten und die #-Tonarten Yang-Tonarten. Die Blasmusik spielt überwiegend in B-Tonarten, darum empfindet man sie auch so temeramentvoll.

Da es auf diesen Seiten überwiegend um die Gesundheit geht, kann man die Ernährung nicht ignorieren. Viele Wehwehchen lassen sich auch mit der Berücksichtigung von dieser Einteilung bzw. Einteilung in Yin und Yang lindern.

.
Alles was Existiert  ist in der Polarität.
Es sind Gegenpole die einander bedingen. Frau und Mann, Nacht und Tag, Winter und Sommer usw. Ohne YIN gibt es kein Yang, so wie bei einem Uhrenpendel der nach links ausschlägt, automatisch ein Ausschlag nach rechts folgt. Um bei der Uhr zu bleiben: sie läuft am besten wenn die Ausschläge nach links und rechts begrenzt und ausgewogen sind (1 x YIN und 1 x YANG). Das Extrem dazu ist, wie oben in der Tabelle ersichtlich 4 x YIN und 3 x YANG. Beim Auto als Vergleich ist YIN die Bremse und YANG das Gaspedal. Mit angezogener Bremse und Vollgas währe hier das Extrem und in Folge ein baldiger Werkstattbesuch von Nöten.
.
Zurück zum Menschen: In unserer Klimaregion essen und trinken wir meist zuviel YIN (süß, sauer, zuviel Flüssigkeit, zuviel Südfrüchte, siehe Tabelle). Die Folge ist unvermeidbar eine Erkrankung. Durch diese Erkrankung essen wir zwangsläufig weniger oder sogar nichts mehr und so kann sich das angestaute bzw. zu viele YIN wieder verringern (bis wir wieder die alten Ernährungsfehler machen).

.
Wird zuviel YIN zugeführt und hat der Körper einen sehr guten, schnellen Stoffwechsel, so nimmt der Körper zwar kg bezogen nicht zu, dennoch ist dieses zuviel YIN im Körper und zeigt sich als Schmerzen in Weichteilen, Gliedmaßen und/oder Organen. Da wir aber nicht nur aus Grobstofflichen (Körper) bestehen, sondern auch aus Feinstofflichem (Aura), zeigt sich dies auch in der Denkweise. Man(n oder Frau) ist begeistert von einer Landschaft, mietet und bezieht hier eine Wohnung. Doch nach ein paar Jahren ist die Euphorie verflogen und es wird wieder umgezogen. Durch das zuviel YIN können sie nicht „Wurzel schlagen“.
.
Nicht nur Kälte und Nässe, auch Föhn ist eine YIN – Wetterlage. Traurige Nebenerscheinung: In München ist bei einer Föhnwetterlage die Suizidhäufigkeit doppelt so hoch.
.
Von den Krankheiten sind und kommen fast alle von zufiel YIN (Ausweitung, Geschwulst, Schlaffheit, Metastasen usw.)  außer Schrumpfleber, Schrumpfniere, Verengungen und Verkürzungen und auch Eintrocknung durch zuwenig Flüssigkeitszufuhr – diese kommen von zuwenig YIN .

yin-yang-tabelle-1

Wie alles Neue wirkt dies sehr kopliziert. Doch hat man sich einmal ensthaft damit befasst so ist das  “lesen” dieser Tabellen meines Erachtens eines der einfachsten Hilsmittel um den Grund für so manche Unpässlichkeit (krankheit) zu erkennen.

Biologisch
.

Pflanzen
Mond
Gemüse
weiblich
Parasympathikus
kalte Jahreszeit
weiblich, zart
scharf (Curry) sauer – süß
Rutin, C, B1, B2, B12, Nikotins
.
Ausdehnung
außen
Raum
aufsteigend
blau, grün
kalt
leicht
Wasser
Elektron
K (Potasium)
Quinte
tropisch

und
.
biologisch Gestirne
Himmelskörper
ackerbaulich
Geschlecht
Nerven
Geburt
Bewegung
Geschmack
Vitamine
.

Bewegung
Bewertung
Struktur
Richtung
Farbe
Temperatur
Gewicht
Faktor
atomar
Element
Musik

Land der Herkunft

Physiologisch
.

Tiere
Sonne
Getreide
männlich
Sympathikus
warme Jahreszeit
mannhaft, kräftig
salzig, bitter, herb
K3,A, E, D3, B6
.
Zusammenziehen
innen
Zeit
absteigend
rot, orange, gelb
warm
schwer
Feuer
Proton
Na (Sodium) (K3)
Quarte
kalt

Diese Tabellen dürfen von Dir auch kopiert werden. Eine Email mit einem Danke würde mich sehr freuen.
.
Bei entweigen Fragen gibt Dir der Erfinder der Tontherapie gerne eine Antwort.   fragen@primusona.de