Die Qual der Wahl kann durch gut überlegtes Handeln gemildert werden

Sind Sie mit Ihrer gesundheitsbezogenen Versklavung (Unfreiheit) einverstanden, so erübrigt sich für Sie die Wahrnehmung weiterer Denkanstöße. Ansonsten kann es für Sie wertvoll sein die eine oder andere Vorab-Information zu bekommen.
.
Die größte gesundheitliche Gefahr ist die Bequemlichkeit im Denken. Denn man könnte ja erkennen, dass man sich DA oder DORT einschränken sollte oder sogar müsste.
.
Doch wie steht es mit Ihrer Würde: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ So wie es in der Verfassung im Artikel 1 des Grundgesetzes geschrieben steht?
.
Würden Sie und die Menschen im Allgemeinen vorab alle Möglichkeiten von Lebensführung und Therapien überdenken und selektieren, bevor sie sie anwenden, so würde sich der Einsatz pharmazeutischer Stoffe um einen Großteil reduzieren. Nicht nur der/dem Hilfesuchende/n, auch der Natur insgesamt blieben tausende von Tonnen Gift- und Wirkstoffe erspart. Für solch ein Handeln ist allerdings eine aussagekräftige Vorab-Information nicht nur vorteilhaft, sie ist unerlässlich.
.
Eine Aussage: „Ich bin medikamentös gut eingestellt“ ist kein Heilungserfolg, das ist eine Bankrotterklärung der Heilkunst, eine Geiselname großer Konzerne. Durch den immerwährenden Verbrauch werden nur Pharma Protagonisten „gesund“ bzw. reich. Auf diese Weise wird der Hilfesuchende ganz legitim Leibeigenen der Pharmakonzerne. Jeder der in diese Spirale gerät, wird bis ans Lebensende mit Geld und Einschränkungen seiner Lebensqualität bezahlen.
.
Jeder der Milliarden von Menschen ist für sich sein eigener Mikrokosmos. Und jede dieser Persönlichkeiten hat auch seine jeweils eigene Denkweise. Es ist natürlich sehr bequem die „Steuerung dieser Funktionseinheit“ den sogenannten „Fachleuten“ zu überlassen, als selbst die Verantwortung hierzu zu übernehmen.
.
„Wir haben ein wunderbares neues und gewinnbringendes Medikament entwickelt und auch die passende Krankheit gleich dazu.“ So oder so ähnlich könnte die Denkweise bestimmter Firmen beschrieben werden.
.
Die meisten chemischen Wirkstoffe werden vom Körper wieder ausgeschieden und landen unkontrollierbar in der Umwelt. Die Ausnahme: Nicht so bei Vitaminen und Mineralien, die werden “verarbeitet.”
.
Die Dosis der Medizin ist meist so gewählt bzw. empfohlen, dass das Leiden einer Person unter Kontrolle gehalten werden kann“ Das heißt: Genau so viel dass zwar eine Besserung der punktuellen Erkrankung zu verzeichnen ist, jedoch aber keine Heilung. Käme es durch die Wahl der richtigen Dosis (sofern es überhaupt möglich ist) zu einer Heilung, würde dies den weiteren Kauf des „Produktes“ überflüssig machen. Denn ohne fortlaufende Nachfrage des Produktes ist der Verdienst deren Firmen gleich Null.
.
Spricht man vom Fingerabdruck, so wird stets das Verhalten bzw. der Verbrauch der Masse (alle Menschen einer Gruppe bzw. Staates) auf eine Person umgerechnet. Dies kann und sollte auch auf pharmazeutische Stoffe angewendet werden. Etwa die Hälfte von ihnen gilt nach Angaben des Umweltbundesamtes als potentiell umweltrelevant.

https://www.umweltbundesamt.de/daten/chemikalien/arzneimittel-in-der-umwelt

Dies sind nur die Zahlen der Arzneimittel für Menschen. Viele tausend Tonnen Pharmastoffe über die Masttierhaltung durch den Fleischverzehr kommen noch hinzu.
Es ist unbestritten, dass chemische Wirkstoffe da und dort ihre absolute Berechtigung haben. Dennoch, hier muss ein Wissen entstehen, das eine qualifizierte Selektion ermöglicht. Denn, spätestens nach diesen Zahlen sollte es einem klar werden, dass ein pharmaziegesteuertes Gesundheitswesen alles andere ist als eine ideale, die Person und Umwelt schonende Therapieform.
.
Vor längerer Zeit schrieb ich mal: “ Was ist Dir Deine Krankheit Wert, ich kaufe sie Dir ab.“ Die Überlegung zu diesem Satz war, dass ALLES seinen Wert hat, es kommt nur darauf an ob dieser Wert positiv oder negativ zu taxieren ist. Für mich ist z. B. eine Erkrankung ein Negativwert. Doch mit einer Vorab Information lässt sich ein Plus oder Minus schon mal besser abschätzen.
.
In den momentan noch kleinen Bereichen, wo die Tonanwendungen der Klangsitzungen von PRIMUSONA G2000 ihre Wirkungen zeigen, lassen sich heute schon große Potentiale dieser Heilmethode erkennen.
.
Was hindert Sie daran, die Verantwortung für Ihre Gesundheit selbst zu übernehmen und mal einige Klangsitzungen zu machen?
.

Wer die Welt zu sehr liebt, kommt nicht dazu, über sie nachzudenken;
wer sie zu wenig liebt, kann nicht gründlich genug über sie denken.

                                                                                                          Christian Morgenstern

PRIMUSONA Klang CD 06

PRIMUSONA | Home 8

PRIMUSONA  G2000

PRIMUSONA Klang CD 10